Stadt Sempach 2016 mit 2,8 Millionen Franken im Plus

SEMPACH ⋅
13. April 2017, 10:10

Die Stadt Sempach hat die Rechnung 2016 bei einem Aufwand von rund 30 Millionen Franken 2,8 Millionen im Plus abgeschlossen. Budgetiert war lediglich ein Überschuss von 472'000 Franken. Die Steuerzahler der Gemeinde sollen deshalb 2017 von einem Steuerrabatt profitieren. Als Gründe für das bessere Resultat nennt der Stadtrat in erster Linie höhere Steuererträge, insbesondere aus Nachträgen früherer Jahre. Nebst dem hätte auch der Aufwand tiefer gehalten werden können als budgetiert. Der Stadtrat schlägt den Stimmberechtigten für das laufende Jahr einen Steuerrabatt von einem Zehntel vor. Mit dem Ertragsüberschuss soll eine Wertberichtigung beim Postgebäude vorgenommen und der Rest dem Eigenkapital zugeführt werden. Die Gemeindeversammlung entscheidet am 6. Juni. (sda)


Login

 

Anzeige: