Verdacht auf Glassplitter in Migros-Käse

WARENRÜCKRUF ⋅ Die Genossenschaft Migros Luzern ruft den Zuger Wildspitz Käse «Aus der Region. Für die Region.» zurück. Durch einen Produktionsfehler befinden sich möglicherweise Glassplitter im Produkt, wie der orange Riese am Montag mitteilt.

17. Oktober 2016, 17:40

Aus Sicherheitsgründen ruft die Genossenschaft Migros Luzern den Zuger Wildspitz Käse «Aus der Region. Für die Region.» zurück: Betroffen sind gemäss Migros nur Artikel mit dem Datum: «verkaufen bis 02.11.16 verbrauchen bis 07.11.16» (Artikel-Nummer 2104.307.242). Der Artikel wird nur in Migros-Filialen der Genossenschaft Luzern verkauft, heisst es in einer Mitteilung der Migros Luzern.

Aufgrund eines Produktionsfehlers sei nicht auszuschliessen, dass Glasteile im Produkt gelandet sind. Aus diesem Grund bittet die Genossenschaft Migros Luzern ihre Kunden, den Käse nicht zu essen, sondern das Produkt in eine Filiale der Genossenschaft Migros Luzern zurückzubringen. Der Verkaufspreis werde rückerstattet.

Fragen? Hier können Sie sich melden

M-Infoline: Tel. 0800 84 08 48 (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr)
info@migrosluzern.ch


pd/nop


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: