Wieder ein Mittelaltermarkt in Luzern

VERANSTALTUNG ⋅ Am 9. und 10. April findet auf dem Obergütsch wieder der Mittelaltermarkt statt. Dieses Jahr konnte die Mittelalterband «Die Streuner» nach Luzern geholt werden.

29. Februar 2016, 09:20

Der Mittelaltermarkt in Luzern findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt und zieht jeweils an zwei Tagen rund 6000 Besucher an. Er wird organisiert vom Verein «Mittelaltermarkt zu Luzern», dem 22 Mitglieder angehören.

Höhepunkt des Fests ist der Auftritt der Band «Die Streuner», die schon seit mehr als 20 Jahren besteht. Die Band ist bekannt von grossen Mittelalter-Veranstaltungen in Deutschland wie dem «Kaltenberger Ritterturnier». Typisch für ihre Tavernenmusik ist der mehrstimmige Gesang, begleitet von Fiedel und Lauten.

Als weiterer Act tritt am Mittelaltermarkt in Luzern die Schweizer Band «Caladmor» auf. Die Folk-Metalband hat eigens für den Mittelaltermarkt ein Akustik-Programm zusammengestellt. Daneben können die Besucher an rund 50 Ständen unter anderem einer Netzknüpferin oder einem Schmied über die Schultern schauen und lernen mit Feuerstein und Zunder ein Feuer zu machen oder handgefertigte Tonkrüge herzustellen.

Zudem gibt es laut Mitteilung des Organisators eine Bogenschiess-Anlage und einen Schwertkampf-Workshop. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für einen krönenden Abschluss am Samstag Abend sorgt eine Feuershow.

Hinweis: Der Eintritt ist frei. Wer den Markt unterstützen möchte, kann für 5 Franken eine Marktmünze als Andenken kaufen. Vom Bahnhof Luzern ist der Markt mit dem Bus Nr. 10 erreichbar (Endstation Obergütsch). Es sind keine Parkplätze vorhanden. Weitere Infos auf http://www.mittelaltermarkt-luzern.ch

red

Die Streuner treten am Mittelaltermarkt am 9. und 10. April in Luzern auf. (Youtube, 29.02.2016)

Die Streuner treten am Mittelaltermarkt am 9. und 10. April in Luzern auf. (Youtube, 29.02.2016)




Login


 

Leserkommentare

Anzeige: