Alle 74 Bewerber erhalten einen Standplatz am Wochenmarkt

LUZERN ⋅ Auf die öffentliche Ausschreibung der Standplätze am Luzerner Wochenmarkt sind 74 Gesuche eingegangen. Alle Bewerber können ab 2019 für mindestens fünf Jahre ihre Produkte am Markt anbieten.
10. November 2017, 10:06

Insgesamt wurden 74 Gesuche fristgerecht eingereicht, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Freitag. Von den bisherigen Marktteilnehmern sind 66 Gesuche eingereicht worden, acht der Gesuchsteller hatten bisher keinen Standplatz am Luzerner Wochenmarkt gehabt. Die Überprüfung und Auswertung der Gesuche hat ergeben, dass die Stadt allen 74 Gesuchstellenden ab 1. Januar 2019 einen Standplatz für mindesten fünf Jahre anbieten kann.

Bisherige Standplatzbetreibende, welche am Ausschreibungsverfahren teilgenommen haben, können ihren Standplatz weiterhin bewirtschaften. Gesuchstellenden, die erstmals am Wochenmarkt teilnehmen, teilt die Stadt einen Standplatz zu.

Anfragen nach Ablauf der Bewerbungsfrist

Seit Ablauf der Bewerbungsfrist am 31. August 2017 hat die Stadt bereits wieder rund zehn Anfragen für die Teilnahme am Luzerner Wochenmarkt erhalten. Diese können im Rahmen des aktuellen Ausschreibungsverfahrens nicht mehr berücksichtigt werden. Wird ein Standplatz frei, so kann die Stadt diesen der Sortimentskategorie entsprechend ausschreiben. Im Weiteren bietet die Stadt die Möglichkeit an, maximal sechs Monate im Jahr temporär am Wochenmarkt teilzunehmen.

pd/zim


Leserkommentare

Anzeige: