Lenker ohne Führerschein fährt in Badezimmer eines Wohnhauses

NEUENKIRCH ⋅ Bei einem spektakulären Verkehrsunfall ist am Montagmorgen ein Auto frontal in ein Wohnhaus geprallt. Der unter Drogen stehende Lenker verletzte sich nur leicht. Das Haus hingegen wurde schwer beschädigt.
Aktualisiert: 
08.01.2018, 15:00
08. Januar 2018, 13:29

Kurz vor 10 Uhr ist das Auto in Neuenkirch von der Strasse abgekommen, über eine Wiese gefahren und danach in ein Wohnhaus geprallt. Der Autofahrer verfügte über keinen gültigen Fahrausweis. Er wurde beim Vorfall leicht verletzt und zur Kontrolle vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Ein Drogenschnelltest ist positiv ausgefallen.

Das Auto erlitt Totalschaden. Der Schaden am beschädigten Haus kann hingegen noch nicht beziffert werden, teilte die Staatsanwaltschaft Luzern mit. Die Unfallursache wird abgeklärt.

dvm/gub

 

Anzeige: