Der Dorfbach wird für Hochwasser gerüstet

RUSWIL ⋅ Ab Montag starten die Hochwasserschutzarbeiten am Dorfbach in Ruswil. Mit den geplanten Schutzmassnahmen soll ein 100-jährliches Hochwasserereignis schadenfrei durch das Dorf abgeleitet werden.
10. April 2018, 09:47
Die Bauarbeiten sind in zwei Lose gegliedert, wie der Kanton am Dienstag mitteilt. Im ersten Los, von der Waldgrenze beim Sunnerain bis Einlauf Dorfbachkanal, wird ein Schwemmholz-Rückhaltebecken sowie ein Tosbecken unterhalb vom Schwemmholz-Rechen erstellt.

Im zweiten Los, vom Dorfbachkanal bis zur Mattestrasse, werden Sanierungs- und Instandstellungsarbeiten an der bestehenden Leitung zur Erhöhung der Abflusskapazität vorgenommen.

Die Arbeiten sind witterungsabhängig und dauern voraussichtlich bis Dezember 2018. Die Gesamtkosten belaufen sich auf kanpp 1,5 Millionen Franken.

pd/nop


Anzeige: