Dieser Roboter putzt ab Dienstag den Bahnhof Luzern

SBB ⋅ Er ist rot, ein Meter hoch und ein Meter breit: Ab Dienstag verkehrt im Bahnhof Luzern ein Reinigungsroboter. Angestellte sollen damit keine ersetzt werden.
15. September 2017, 15:23

Die SBB lassen den Reinigungsroboter los. Ab Dienstag unterstützt das Gerät die Putzkolonne (neudeutsch Facility Management) im Bahnhof Luzern. Die automatisierten Saubermacher sollen ihre menschlichen Kollegen gemäss Angaben der SBB nicht verdrängen. Sie nehmen ihnen lediglich die Reinigungsfahrten mit der Saugmaschine ab.

«Da uns der Roboter bei der Bodenreinigung unterstützt, habe ich mehr Zeit für Glasfronten, Sitzbänke oder Treppen und kann diese von Hand umso gründlicher reinigen», lässt sich SBB-Reinigungsfachfrau Dominique Bürgi in einer Mitteilung der SBB zitieren. Der Roboter sei diesen Frühling im Hauptbahnhof Zürich ausgiebig getestet worden und sei bei den Touristen ein beliebtes Foto- und Filmsujet gewesen.

Der Roboter der Schweizer Reinigungsfirma Cleanfix ist rot, ein Meter hoch, ein Meter breit und mit der Aufschrift «Sauber unterwegs» markiert. In zwei Stunden kann das Gerät laut Herstellerangaben eine Fläche von 1500 Quadratmetern reinigen.

Der Roboter reinigt den Boden mit Wasser und Reinigungsprodukten. Dabei weisen ihm Sensoren den Weg und sorgen dafür, dass er seine Tour ohne Dellen absolviert. Ganz ohne menschliches Zutun geht dies aber noch nicht. SBB-Mitarbeiter müssen das Aktionsgebiet des Roboters programmieren und erfassen Hindernisse wie Säulen oder Sitzbänke. «Zugänge zu Rolltreppen schliessen wir mit virtuellen Wänden ab, damit der Roboter nicht abhaut», so Bürgi.

Zum Einsatz kommt er auch in den Bahnhöfen Bern, St. Gallen, Lugano und Genf-Flughafen. Es ist nicht der erste Roboter, der in einem SBB-Bahnhof verkehrt. Mario ist ein Automaten-Roboter und bietet in diesen Tagen am Hauptbahnhof Zürich den Passanten versuchsweise Snacks an.

rem

Video: Automaten-Roboter im Bahnhof: Spielzeug oder Zukunftsstandard?

Mario ist ein Automaten-Roboter und bietet in diesen Tagen am Hauptbahnhof Zürich den Passanten versuchsweise Snacks an. Die SBB will mit innovativen Projekten den Bahnhof Zürich digital und persönlich gestalten. Wie kommt das bei den Kunden an? (Silva Schnurrenberger/SDA, 2017-09-13 15:59:36)

Video: Demonstration des Reinigungsroboters

(Youtube / Cleanfix AG, 15.09.2017)




Leserkommentare

Anzeige: