Grosse und kleine Sieger am Rotseelauf

EBIKON ⋅ Nicht nur die Sonne strahlte am 49. Rotseelauf in Ebikon. Auch die fast 1100 klassierten Läuferinnen und Läufer strahlten im Ziel am Samstag nach hart erkämpften Kilometern um die Wette.
14. April 2018, 21:18

Siegerin des diesjährigen Rotseelaufs war Nicole Egger aus Langenthal mit 36.19,0,6 Min. Sie setzte sich nach 10 Kilometern erfolgreich gegen Stutz Flavia aus Ufhusen (37.00,1) und Rüegger Susanne aus Mettmenstetten (37.08,9) durch.

Bei den Männern durfte Tefera Mekone aus Herrenschwanden mit 31.52,3 als Tagessieger auf das Podest steigen. Zweiter wurde Walss Manuel aus Zürich (33.20,2) und Dritter Häcker Konstantin aus Bad Waldsee (D) (33.39,8,4)

Freude an Bewegung und Spass am spielerischen Wettkampf strahlten auch die 140 Schülerinnen und Schüler aus, welche am Lauf teilnahmen. Sie alle konnten mit Stolz das beliebte Lebkuchenherz von der Rotseebäckerei nach Hause tragen.

pd/elo

 
  • Der Rotseelauf 2018 fand am Samstag, 14. April, statt. Fast 1100 Läuferinnen und Läufer nahmen dieses Jahr teil. (© Jakob Ineichen)
  • Von klein bis gross, von jung bis alt: Auch am diesjährigen Rotseelauf nahmen alle teil. (© Brendan Ruehli)
  • Von klein bis gross, von jung bis alt: Auch am diesjährigen Rotseelauf nahmen alle teil. (© Jakob Ineichen)

Diesen Samstag fand der 49. Rotseelauf statt. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein brachten die Läuferinnen und Läufer motiviert die rund 10 Kilometer lange Strecke hinter sich.


Anzeige: