Italianatà im Helvetiagärtli

LUZERN ⋅ Beim Helvetiagärtli im Neustadt-Quartier sind zwei neue Gastronomiebetriebe geplant.
13. Oktober 2017, 19:01

An der Waldstätterstrasse 7 entstehen eine Bar und ein Take-away. Betreiber der beiden Lokale wird Gianpaolo Giuliano sein. Der 44-jährige Luzerner stammt ursprünglich aus Italien, arbeitete bereits im «Weissen Schloss» und zuletzt als Geschäftsführer der Sushi-Bar Kaiten. Das Baugesuch liegt derzeit bei der Stadt Luzern auf, Giuliano hofft, die beiden Lokale Anfang März eröffnen zu können.

Die beiden Betriebe sind jeweils rund 20 Quadratmeter gross, hinzu kommt eine Aussenfläche von total 30 Quadratmetern. Im einen Lokal befand sich früher ein Coiffeur, das andere habe als Lagerraum gedient. Auf eine Zusammenlegung wird verzichtet. Unter anderem, weil dies mehr Auflagen zur Folge gehabt hätte – etwa bezüglich WC-Anlagen. Im Take-Away 
werde es einfache italienische Speisen wie Panini, Piadine und Antipasti geben. Die Inneneinrichtung orientiere sich am Vintage-Stil. Die Namen der Lokale will Gianpaolo Giuliano noch nicht verraten.

Bereits mehrere Beizen vor Ort

Damit entsteht beim Helvetiagärtli eine kleine Gastro-Meile. Dort befinden sich bereits die Restaurants Helvetia, Wolf und El Rincón Argentino sowie das Café Salü. «Das ist eine tolle Lage, die viele Leute anzieht», freut sich Giuliano.

(std)


Leserkommentare

Anzeige: