Kleinkind verstirbt nach schwerem Unfall in Sempach

KANTON LUZERN ⋅ In Sempach ist es am Freitagnachmittag zu einem tragischen Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Kleinkind gekommen. Das Kind wurde dabei so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle verstarb.
12. Mai 2017, 20:28

In einem Bericht von Tele 1 heisst es, dass der Unfall in der 30er Zone einer Quartierstrasse in Sempach passierte. Beteiligt waren ein Autolenker und ein Kleinkind im Vorschulalter. Laut dem Leiter der Bereitschafts- und Verkehrspolizei Luzern, Daniel Orthaber, sei das Kind auf einem Kindervelo gefahren, bevor es zu einer Kollision mit einem Auto kam. Dabei wurde das Kind so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle verstarb. 

Auf Anfrage von luzernerzeitung.ch konnte die Polizei am Freitagabend noch keine weiteren Angaben dazu machen, wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte. Man rechne mit näheren Informationen nicht vor Samstag, so der Sprecher. 

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Video: Tragischer Unfall in Sempach

In Sempach ist es am Freitagnachmittag zu einem tragischen Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Kleinkind gekommen. In einem Bericht von Tele 1 heisst es, dass der Unfall in der 30er Zone einer Quartierstrasse passierte. Dabei sei das Kind so schwer verletzt worden, dass es noch an der Unfallstelle verstarb. Angaben zum Unfallhergang konnte die Luzerner Polizei bei Redaktionsschluss noch nicht machen. (Tele 1, 12. Mai 2017)

mbo

Anzeige: