Luzerner Polizei erwischt drei Kleiderdiebe in flagranti

LUZERN ⋅ Die Luzerner Polizei hat in der Stadt Luzern drei Kleiderdiebe in flagranti festgenommen. Die Männer aus Rumänien wollten aus einem Geschäft in der Altstadt Markenkleider im Wert von mehreren hunderttausend Franken entwenden.
14. September 2017, 16:19

Mitte August 2017 hat die Luzerner Polizei in einem Kleidergeschäft in der Luzerner Altstadt drei rumänische Kleiderdiebe festgenommen. Dank dem Hinweis eines Passanten konnten die Männer morgens, kurz vor 4 Uhr, in flagranti festgenommen werden, wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Donnerstag mitteilte.

Die drei Einbrecher sind 28, 31 und 39 Jahre alt und stammen aus Rumänien. Sie waren zuvor in das Geschäft eingebrochen und haben hochwertige Markenkleider im Wert von mehreren hundertausend Franken in Abfallsäcke gepackt um diese wegzutransportieren.

Um mit der Beute zu fliehen, hatten die Einbrecher in der Nähe vom Geschäft einen Lieferwagen parkiert.

Die Männer befinden sich in Untersuchungshaft. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

pd/zim

Anzeige: