Luzerner Polizisten im gemeinsamen Grenzschutzprojekt «Migranti 17»

POLIZEI ⋅
20. Juni 2017, 15:15

Regierungsrat bewilligt Einsatz der Luzerner Polizei beim Einsatz «Migranti 17».  Die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren hat die Kantone um Unterstützung der Tessiner, Bündner und Walliser Polizeikorps im Rahmen des Einsatzes «Migranti 17» gebeten.  Wegen den erwarteten 20'000 bis 30'000 Flüchtlingen an der Südgrenze rechnet das Staatssekretariat für Migration mit vermehrten illegalen Grenzübertritten.

pd/cv


Leserkommentare

Anzeige: