Neuer Zeuge aufgetaucht

NEUENKIRCH ⋅ Der Gemeinderat muss über die Zukunft eines Werkhofs im Gebiet Sellenboden entscheiden. Jetzt wurde ein neuer Zeuge ins Spiel gebracht.
13. April 2018, 06:47

Das Bundesgericht war im November 2016 zum Schluss gekommen, dass die Bauten illegal sind. Bund und Kanton erwarten, dass der Gemeinderat eine Abbruchverfügung erlässt (Artikel vom 19. Februar).

Bisher hat dieser keinen definitiven Entscheid gefällt, wie Gemeindepräsident Kari Huber (CVP) auf Anfrage erklärt. «Der Gemeinderat hat allen beteiligten Parteien seinen Vorentscheid zugestellt. Eine Partei hat dabei die Möglichkeit genutzt, einen neuen Zeugen auf den Plan zu bringen.» Dieser müsse nun angehört werden, erst anschliessend könne der Gemeinderat entscheiden – voraussichtlich Ende Monat. Wer den Zeugen ins Spiel gebracht hat, sagt Huber aufgrund des laufenden Verfahrens nicht. Naheliegend wäre, dass der Zeuge von der betroffenen Firma genannt wurde. Diese wollte jedoch gegenüber unserer Zeitung keine Stellung nehmen. (cgl)


Anzeige: