Mercedesfahrer dank Hinweis aus der Bevölkerung ermittelt

MEIERSKAPPEL ⋅ Ein Autofahrer hat in Meierskappel einen Selbstunfall verursacht. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Jetzt konnte der Verursacher ermittelt werden.
Aktualisiert: 
16.05.2017, 11:00
08. Mai 2017, 14:01

In der Nacht auf den Samstag, 6. Mai fuhr ein unbekannter Lenker eines dunklen Mercedes in Richtung Meierskappel. Bei der Liegenschaft Brönnerhof prallte das Auto gegen einen Hydranten und geriet in die Wiese. Der Lenker fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Beim Unfall entstand ein Drittschaden von mehreren tausend Franken.

Wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilt, konnte der gesuchte Fahrer dank eines Hinweises aus der Bevölkerung ermittelt werden. Es handelt sich um einen 55-jährigen Schweizer, welcher im Kanton Zug wohnt. Er muss mit einer Anzeige rechnen.

pd/rem


Leserkommentare

Anzeige: