Schweizer Bergmaler zeigen zum Jubiläum Luzerner Hausberge

AUSSTELLUNG ⋅ Unter dem Titel "Luzerner Hausberge" stellt die Gilde Schweizer Bergmaler (GSBM) ab dem 11. Januar in der Kornschütte Luzern 62 Werke aus. Es ist dies gleichzeitig eine Jubiläumsschau der Gilde - sie feiert heuer ihr 30-jähriges Bestehen.
05. Januar 2018, 14:42

Bei der Ausstellung, die am Donnerstag Vernissage feiert, steht der Pilatus im Fokus, wie die Stadt Luzern mitteilte. Er ist auf gegenständlichen bis hin zu abstrakten Kompositionen von 39 Künstlern zu sehen. Die Malerinnen und Maler sind an der Eröffnung der Ausstellung zugegen.

Die 1988 in Grindelwald gegründete Gilde will die Tradition der Schweizer Bergmalerei fördern und weiterführen. Ihr gehören Kunstschaffende aller Kantone an, die sich mit den Bergen künstlerisch auseinandersetzen. Die Ausstellung in Luzern ist bis am 28. Januar zu sehen. (sda)

Hinweis

Mehr Informationen zur Gilde finden Sie hier.


Anzeige: