Sommer feiert für einen Tag Premiere

LUZERN ⋅ Die Temperatur stieg am Mittwoch auf 27 Grad: Damit war es der erste Sommertag der Saison. Wer jetzt Cervelats, Steaks und Maiskolben auf den Grill werfen will, sollte einige Regeln beachten.
17. Mai 2017, 21:18

Reges Treiben am Mittwoch auf der Ufschötti in der Stadt Luzern: Der erste richtige Sommertag mit Temperaturen von bis zu 27 Grad lockte Jung und Alt ins Freie. Mit dem schönen Wetter kommt auch die Grilllust. Aus allen Richtungen weht einem der Duft von saftigem Fleisch und gegrilltem Gemüse entgegen. Doch es ist Vorsicht geboten. Wer mit wortwörtlich heissen Eisen hantiert, sollte auch ein paar Grundregeln einhalten (siehe Box).

Lange hält das sonnige Wetter leider nicht an. Bereits am Donnerstag ziehen zeitweise Wolken auf. Laut Eugen Müller von Meteo Schweiz bleibt es in den Föhntälern, beispielsweise in Uri, zwar noch etwas länger sonnig. Das Luzerner Mittelland hingegen darf am Donnerstag besonders am Nachmittag nur mit wenig Sonne und Temperaturen von 22 Grad rechnen.

Am Freitag dann kommt die nächste Kaltfront. «Die Schneefallgrenze sinkt von 2500 Metern am Abend auf 1500 Meter», sagt Müller gegenüber un­serer Zeitung. Auch der Samstag bleibt eher unbeständig. Am Sonntag sorgt die Bise noch für ausgedehnte Wolkenfelder. Erst Anfang nächster Woche können Sonnenhungrige und Grillmeister aufatmen: Die Temperaturen steigen in der Region wieder auf 20 bis 25 Grad.

Martina Odermatt

martina.odermatt@luzernerzeitung.ch


Leserkommentare

Anzeige: