Stadt Luzern frischt Spreuerbrücke auf

INFRASTRUKTUR ⋅ Die Stadt Luzern stellt die Spreuerbrücke instand. Unter anderem wird das Moos entfernt sowie die Dachkante erweitert.
15. Februar 2018, 10:31

Ab dem 19. Februar bis Anfangs März stellt die Stadt Luzern die Spreuerbrücke Instand. Die Nordseite des Dachs beim Mühlenplatz ist stark von Moos bedeckt. Das Moos muss entfernt werden, schreibt die Stadt Luzern in einer Mitteilung.

Am südlichen Arm der Brücke beim Naturmuseum wird die Dachkante durch eine doppelte Ziegelreihe ergänzt. Diese soll verhindern, dass Regen-Wasser auf die Holzkonstruktion tröpfelt.

Die Brücke bleibt während den Arbeiten durchgehend begehbar, mit lokalen Behinderungen ist zu rechnen. Die Arbeiten finden in enger Zusammenarbeit mit dem städtischen Ressort Denkmalpflege und Kulturgüterschutz sowie mit der kantonalen Denkmalpflege und Archäologie statt.

pd/rem


Leserkommentare

Anzeige: