Töfffahrer verletzt sich bei Überholmanöver schwer

KLEINWANGEN ⋅ Ein 58-jähriger Töfffahrer hat sich am Samstag bei einem misslungenen Überholmanöver schwer verletzt. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.
08. Oktober 2017, 10:42

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag kurz nach 14 Uhr zwischen Kleinwagen und Horben im Bereich Ibenmoos, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Ein 58-jähriger Töfffahrer wollte ein vor ihm fahrendes Auto überholen, als er von der Strasse abkam und gegen die dortige Umzäunung stiess. Beim Sturz verletzte er sich schwer. Der Mann wurde mit der Rega ins Spital geflogen. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

pd/jvf

Anzeige: