Über 40'000 Personen besuchten 2017 das Historische Museum

STADT LUZERN ⋅ Die Museumsleitung hat Grund zur Freude: Zum dritten Mal in Folge lagen die Besucherzahlen weit über dem "langjährigen Durchschnitt". Gewisse Ausstellungen seien besonders gut besuchten gewesen.
08. Januar 2018, 16:18

Mit etwas mehr als 40'000 Besucherinnen und Besuchern habe man gegenüber dem "langjährigen Durchschnitt" rund 25 Prozent zugelegt, teilte Museumsleitung am Montagnachmittag mit. Zum Ergebnis beigetragen hat laut dem Museum die Vielseitigkeit des Programms. Die Retrospektive über das ehemalige Luzerner Stadtoriginal Emil Manser, der Erlebnistag der Kantonalen Museen, der Polizeitag sowie die Ausstellung «Tatort. Luzerner Kriminalfällen auf der Spur», die noch bis am 11. März 2018 zu sehen ist, hätten besonderen Anklang gefunden.

Ein Höhepunkt im laufenden Jahr wird gemäss der Museumsleitung die Ausstellung «Queen Victoria in der Schweiz» (29. März bis 16. September 2018). Erstmals gebe es zusammen mit dem Natur-Museum Luzern ein gemeinsames Kinderprogramm und einen Kinderpass.

(pd/dvm/gub)


Leserkommentare

Anzeige: