VBL-Busse fahren am Valentinstag mit Blumenbouquet umher

LUZERN ⋅ Die Fasnacht endet bekanntlich mit dem Aschermittwoch. Das bedeutet auch, dass die Plaketten von den Bussen der VBL entfernt werden. Anstelle der Plaketten zieren am Mittwoch neu Blumen die Busse. Denn am Mittwoch ist Valentinstag.
13. Februar 2018, 19:00

Für die einen heisst es am Mittwoch Abschied nehmen von der schönsten Jahreszeit, für die anderen ist es der romantischste Tag des Jahres. Denn dieses Jahr fallen der Aschermittwoch und der Valentinstag auf das selbe Datum. Am Mittwoch fahren die Busse der VBL wegen des Valentinstages mit Blumen geschmückt durch Luzern. Die Fasnachtsplaketten (wir berichteten) müssen in der Nacht vom Güdisdienstag auf den Aschermittwoch weichen.

Mit dem von Luzerner Floristen und Gärtnern arrangierte Blumenschmuck will die VBL den Fahrgästen und Passanten «ein Lächeln ins Gesicht zaubern», wie sie mitteilt. Den Valentinstag feiern einige Menschen heutzutage als Tag der Liebe. Vielleicht helfen bunte Blumenbouquets in diesem Jahr auch mit, den Fasnachts-Ende-Blues zu vertreiben.

pd/spe


Anzeige: