Wirtshaus Eichhof hat wieder seinen Stammtisch

GASTRONOMIE ⋅ Das Luzerner Traditionshaus an der Obergrundstrasse eröffnet bodenständig und mit Stammtisch.
16. April 2018, 11:21

Ab Dienstag um 11 Uhr ist das Wirtshaus Eichhof wieder geöffnet. Geführt wird das Restaurant von den beiden Luzerner Gastronomen Saemi Honegger und Pius Suter. Letzterer ist bereits Honeggers Partner im Restaurant Schweizerheim. Kulinarisch wird auf «Bodenständiges» gesetzt. Dabei kommt die schweizer, bayerische und österreichische Küche zum Zug (wir berichteten). Die Pächterin ist die Heineken Switzerland AG und damit die Brauerei Eichhof. 

Saemi Honegger setzt aber nicht nur mit Kulinarischem auf Bewährtes, sondern auch mit dem wieder aufgestellten Stammtisch. Er wurde aus Nussbaumholz speziell angefertigt, so Honegger und fügt an: «Der Stammtisch bietet für 10 Personen Platz und steht inmitten der Beiz, wie es sich gehört.» Auch damit will er die Lokalität wieder zurück zu den Luzernern bringen. Angst, dass mit den derweilen lautstarken Stammtischlern andere Gäste vergrault werden könnten, hat Honegger nicht. Das Wirtshaus biete drinnen wie draussen im Garten 100 Plätze: «Es hat also für alle Platz, die Terrasse ist zum Essen gedacht und der Garten zum Verweilen.»

(sam)

 


Anzeige: