Achereggbrücke: Einspur-Betrieb während acht Monaten

NIDWALDEN ⋅ Ab März wird an der Achereggbrücke in Stansstad wieder gebaut. In den Morgen- und Abendstunden sind Staus vorprogrammiert.

23. Februar 2016, 09:18

In der zweiten Bauphase saniert der Kanton die Strasse Richtung Stansstad, das Trassee der Zentralbahn sowie die beiden Zufahrtsrampen. Der Verkehr wird ab dem 3. März bis Ende Oktober mit einer Ampel einstreifig geführt.

Wegen den Bauarbeiten kann es in den Hauptverkehrszeiten zu Rückstaus und Behinderungen kommen. Die Erfahrungen aus der ersten Bauphase seien in das Verkehrskonzept eingearbeitet worden, heisst es in einer Mitteilung der Baudirektion. Parallel dazu wird die Autobahn-Ausfahrt Stansstad vom 3. bis 6. März gesperrt. Dies ist wegen den Vorbereitungs- und Installationsarbeiten nötig.

Fussgänger und Velofahrer können die Brücke jederzeit passieren. Während der zweiten Bauphase muss das Bahntrasse der Zentralbahn für Arbeiten in der Nacht und an einzelnen Wochenenden gesperrt werden. Diese teilweise lärmintensiven Nacht- und Wochenendarbeiten finden vom 1. April bis 20. Mai, vom 12. Juni bis 15. Juli sowie vom 28. August bis 16. September statt. Für Zugpassagiere verkehren Bahnersatz-Busse.

Die Sanierung der 1964 eröffneten Brücke kostet gut 11 Millionen Franken. 96 Prozent der Kosten trägt der Bund, der Rest verbleibt dem Kanton.

pd/rem


Login


 

3 Leserkommentare

Anzeige: