Betrunkene Jugendliche treiben Unfug

STANS ⋅ In der Nacht auf Sonntag verursachten alkoholisierte Jugendliche auf dem Nachhauseweg diversen Sachschaden. Sie wurden von der Polizei am Bahnhof gestellt und werden angezeigt.

26. Januar 2015, 16:21

Die drei auswärtigen Jugendlichen, im Alter zwischen 17 und 19 Jahren, hätten sich um 22.20 Uhr auf dem Weg vom Eichli zum Bahnhof Stans ausgetobt. Dabei haben sie laut Mitteilung der Nidwaldner Polizei in einem Wohnquartier mehrere Container auf die Strasse geschoben und Flaschen zerschlagen. Bei einem Gartengeschäft wurden Düngersäcke aufs Trottoir geworfen.

Die Verursacher konnten von der Polizei, bevor sie in den Zug eingestiegen waren, beim Bahnhof Stans angehalten und kontrolliert werden. Die Jugendlichen werden zuhanden der Staatsanwaltschaft und der Jugendanwaltschaft Nidwalden angezeigt. Die durchgeführten Alkoholtests ergaben Werte zwischen 0.60 und 1.00 Promille.

pd/uus


Login


 

3 Leserkommentare

Anzeige: