Blaufahrer zweimal in einer Nacht geschnappt

POLIZEIKONTROLLE ⋅ Ein 48-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Freitag in Nidwalden zweimal angetrunken in eine Polizeikontrolle geraten. Beim ersten Mal hatte er gemäss Atemtest 1,6 Promille intus. Bei der zweiten Kontrolle sieben Stunden später war er mit 1,4 Promille unterwegs.

20. März 2015, 12:19

Dem Mann sei bei der ersten Kontrolle in der Nacht durch die Polizisten der Fahrerausweis auf der Stelle abgenommen worden, sagte ein Sprecher der Nidwaldner Kantonspolizei auf Anfrage. Zudem habe er aus dem Auto aussteigen müssen.

Bei der zweiten Kontrolle um 7 Uhr sei der Mann mit demselben Auto unterwegs gewesen, sagte der Sprecher. Der Blaufahrer ohne Ausweis wurde bei der Staatsanwaltschaft Nidwalden angezeigt. (sda)


Login


 

1 Leserkommentar

Anzeige: