Hill Jam: Big Air Contest abgesagt

BUOCHS ⋅ Wetterpech für den Hill Jam 2017 auf dem Flugplatz Buochs: Der Regen macht den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Der Wettkampf findet nicht statt, die Party hingegen schon.
18. März 2017, 12:37

Der Big Air Contest mit waghalsigen Sprüngen von Freeskiern und Snowboardern von einer 20 Meter hohen Rampe findet nicht statt. «Es laufen Bäche über die Rampe», sagt Flavio Odermatt vom Organisationskomitee. Nach einer Besichtigung des Turmes mit der Jury habe man entschieden, dass es nichts bringe, den Sprungevent durchzuführen. Letztlich stehe auch die Sicherheit der Teilnehmenden im Vordergrund. Zum neunten Mal findet der Hill Jam dieses Jahr statt. Vor drei Jahren gab es wegen starken Windes einen Unterbruch. «Doch ganz absagen mussten wir noch nie», so Flavio Odermatt. Beim OK macht sich Enttäuschung breit: «Wir haben einen Riesenaufwand betrieben, eine Woche lang alles aufgebaut, Schnee herangeschleppt.» Am Sonntag beginne man mit dem Abbau und vieles sei nicht gebraucht worden. «Das ist schon frustrierend.» Die Fahrer hätten die Absage verstanden. Viele von ihnen seien schon zuvor am Hill Jam gestartet und hätten gewusst, dass es bei dieser Wetterprognose schwierig werden könne.

Party findet statt

Odermatt betont, dass das Rahmenprogramm des Anlasses wie geplant stattfindet. «Es stehen geheizte Zelte zur Verfügung.» An verschiedenen Ständen gibt es ein breites kulinarisches Angebot. Nichtsdestotrotz geht er davon aus, dass deutlich weniger Leute kommen werden: «Vergangenes Jahr hatten wir während des Tages 5000 Besucher. Heute müssen wir wohl froh sein, wenn es 1000 werden.» Die Besucher lassen sich jedenfalls vom Dauerregen die Stimmung nicht vermiesen. Viele nehmen gerne das Angebot einer Gratis-Pellerine in Anspruch und suchen Zuflucht in den Zelten oder unter den Vordächern der Verpflegungsstände. Einige Unentwegte haben den unteren Teil der kurzerhand umgenutzt und sind auf dem Hosenboden hinuntergerutscht.  Odermatt hofft noch einen grossen Publikumsaufmarsch bei der noch nicht ausverkauften After Party in drei Zelten am Samstagabend. Was die Absage des Springens finanziell für den Hill Jam bedeutet, lasse sich noch nicht sagen, hält Odermatt fest.


mu


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: