Lenker beschleunigt sportlich und fährt in die Leitplanke

BECKENRIED ⋅ Bei der Auffahrt auf die Autobahn A2 hat der Lenker eines Sportwagens offenbar die Kraft seines Gefährts unterschätzt. Er landete in der Leitplanke.

11. März 2017, 23:38

Am Samstag gegen 16.55 Uhr fuhr ein Sportwagen auf dem Beschleunigungsstreifen der Autobahneinfahrt Beckenried in Richtung Norden. Beim beschleunigen verlor der Lenker die Herrschaft über den Wagen. Das Fahrzeug driftete nach rechts weg und kollidierte dort mit der Leitplanke. Der Wagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Nach Angaben der Nidwaldner Kantonspolizei wurde niemand verletzt, doch es entstand hoher Sachschaden.

pd/cv


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: