Brass on Stage: Klänge aus dem Kohlebergwerk

HERGISWIL ⋅ Schon zum 12. Mal bläst es in Hergiswil bei «Brass on Stage» mächtig von der Bühne. Fünf Formationen aus nah und fern zeigen am Samstag ihr Können.
10. August 2017, 07:58

Am kommenden Samstag ist es wieder so weit. Die 12. Auflage von «Brass on Stage» geht in Hergiswil über die Bühne. Brass kommt aus dem Englischen und bedeutet eigentlich Messing. Das allwissende Wikipedia gibt zum Suchbegriff «Brass» drei Bedeutungen an.

Brass ist wie erwähnt die englische Bezeichnung für Messing, eine Bezeichnung für Blasmusik mit Blechblasinstrumenten aus Messing (Brassband) oder eine Stadt in Nigeria. Kümmern wir uns also um die ersten beiden Begriffe. Brass in Nigeria ist sicher auch schön, doch in Hergiswil geht es um die Musik.

Brassmusik zur Gesundheitsförderung

Bei der Brassband handelt es sich um eine Blasmusikformation, die sich im 19. Jahrhundert insbesondere in Grossbritannien entwickelte und sich später auch in Kontinentaleuropa, vor allem in den Benelux-Ländern und der Schweiz, verbreiten konnte. Während Blechbläserensembles aus Symphonieorchestern hervorgingen, haben Brassbands ihren Ursprung in den englischen Kohlenbergwerken. Das gemeinsame Musikmachen war für die Kumpel neben dem harten Arbeitsalltag eine willkommene Abwechslung, und man ging gar davon aus, dass die Blasmusik den beruflich bedingten Lungenschädigungen vorbeugen könne. Neben dem gesellschaftlichen Aspekt kam also eine gesundheitsfördernde Wirkung dazu.

Natürlich sind die Mitglieder der Brassbands, die am «Brass on Stage» teilnehmen, keine Arbeiter aus Kohlenbergwerken. Es handelt sich hier ganz einfach um Musikerinnen und Musiker, die ihrem Hobby mehr oder weniger professionell frönen und dieses gerne mit anderen teilen.

Bereits im Jahr 2002 kam die Idee auf, ein Festival für Brass- und Kleinformationen auf die Beine zu stellen, um diese Musikrichtung einem breiten Publikum näherzubringen und den Austausch unter den Bands zu fördern. Natürlich ist auch dieses Festival nur durch finanzielle und materielle Unterstützung von Sponsoren möglich.

Brassmusik auf verschiedene Arten

In diesem Jahr stehen folgende Formationen am Start: Pfistermen’s Friends, Summer Big Band, Brazz Attack, TBBO und die Laibbläser. Die fünf Formationen aus nah und fern sorgen für ein abwechslungsreiches Programm und spielen Brassmusik in verschiedenen Facetten und Stilen.

Zwischen den Konzerten und im Anschluss an die letzte Band sorgt DJ Eleven für den passenden Sound. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. (pd/red)

Hinweis

Brass on Stage auf dem Gemeindehausplatz Hergiswil: Samstag. 12. August, ab 17 Uhr. Weitere Informationen zum Anlass unter www.brassonstage.ch


Leserkommentare

Anzeige: