Totalschaden nach Leitplanken-Kollision

BECKENRIED ⋅ Am frühen Morgen hat sich auf der Autobahn A2 in Beckenried ein Verkehrsunfall ereignet. Das Auto war danach nur noch Schrott.
10. August 2017, 08:58
Der Unfall passierte am Donnerstag gegen 6.20 Uhr. Ein 23-jähriger Autofahrer war auf der Autobahn A2 von Beckenried in Richtung Buochs unterwegs. Vor der Ausfahrt Buochs kam das Auto ins Schleudern und kollidierte mit der rechten sowie der linken Leitplanke und blieb auf dem Überholstreifen stehen. Das Auto erlitt dabei Totalschaden, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt.

Das Auto musste vom Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

pd/nop

Anzeige: