Zum Blitzen verdonnert

CHEERSITÄ ⋅ Die vier zusätzlichen Ausweichstellen auf der engen Strasse kommen nun doch.
08. Februar 2018, 10:05

Weil Baudirektor Joe Unterbärg aber als Regierungsneuling erst eine falsche billige Variante der Öffentlichkeit vorstellte, wurde er von seinen Kollegen verdonnert, die Mehrkosten von 2,5 Millionen einzutreiben. Er griff zur nahe liegendsten Lösung. Bewaffnet mit einem Radargerät blitzt er nun alle Autofahrer, die schneller als 10 km/h fahren.


Leserkommentare

Anzeige: