Frontalkollision fordert Menschenleben

HERGISWIL ⋅ Am frühen Freitagabend prallte ein junger Autofahrer auf der Hegiswiler Seestrasse mit seinem Auto frontal gegen eine Mauer. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Der 24-Jährige fuhr von Hergiswil her kommend auf der Seestrasse in Richtung Stansstad. Auf Höhe Reigeldossen prallte er mit seinem Fahrzeug aus noch nicht bekannten Gründen frontal gegen eine Mauer. Beim heftigen Aufprall zog sich der junge Mann tödliche Verletzungen zu.

Wie die Nidwaldner Kantonspolizei weiter schreibt, entstand am Auto beim heftigen Aufprall Totalschaden. Die Hauptstrasse zwischen dem Kreisel Acheregg und Hergiswil Dorf musste in beiden Richtungen während rund viereinhalb Stunden gesperrt werden. Für die Bewältigung dieses Ereignisses seien nebst Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft noch ein Ambulanzteam, Mitglieder mehrerer Feuerwehren sowie ein Abschleppdienst im Einsatz, so die Polizei weiter.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft abgeklärt. Personen, die Angaben zum genauen Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden zu melden (041 618 44 66).

pd/kst


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: