Neue Luzerner Zeitung Online

Buochs ist uneinig über Mehrzweckanlage

BUOCHS ⋅ Die geplante Mehrzweckhalle ist umstritten. Am Infoabend zeigten sich die unterschiedlichen Sichtweisen.

Gemeindevizepräsident Werner Zimmermann gab am Freitagabend vor über 100 Interessierten nochmals einen Überblick über das Projekt. Unmissverständlich wies er auch darauf hin, dass bei einem Bau der Halle eine Steuererhöhung um 0,31 Einheiten zwingend sei.

Gegner der Vorlage argumentierten damit, die Kosten seien für Buochs zu hoch und die veranschlagten 14,5 Millionen Franken würden nicht genügen, auch die Folgekosten von jährlich 1,3 Millionen seien zu hoch. Die Befürworter finden, dass eine MZA für die Buochser Vereine unbedingt nötig sei und dafür auch eine Steuererhöhung in Kauf genommen werden dürfe.

Für die Abstimmung am 8. März hat die SVP Buochs die Nein-Parole beschlossen, die Grünen unterstützen das Vorhaben. Die CVP wird ihre Parole erst diese Woche fassen, die FDP verzichtet auf eine Empfehlung.

red

 

 

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Emmetten - Waldibahn Emmetten - Waldibahn

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse