Nidwaldner CVP-Ständerat im Spital

BERN / STANS ⋅ Paul Niederberger, Ständerat des Kantons Nidwalden, befindet sich momentan in Spitalpflege. Im Zusammenhang mit seiner Ende 2013 implantierten Niere ist ein Virus ausgebrochen.

Das sagte die Präsidentin der Nidwaldner CVP, Theres Rotzer-Mathyer, auf Anfrage. Das Virus löste Fieber aus und müsse mit Medikamenten behandelt werden, sagte Rotzer. Niederberger bleibe nun ein paar Tage im Spital. Es gehe ihm aber gut. Ob er zur Session zurückkehren könne, sei noch ungewiss.

Paul Niederbergers kranke Niere wurde Ende Dezember 2013 durch eine gesunde seines Bruders ersetzt. Niederberger ist seit 2007 Ständerat. Der 66-Jährige gab im Herbst bekannt, aus Altergründen auf eine weitere Kandidatur zu verzichten.

sda/rem
 


Login


 

1 Leserkommentar

Anzeige: