Polizei schnappt Täter nach Fahrzeugaufbruch

NIDWALDEN ⋅ Die Polizei hat in Stansstad einen Mann dank einer sofort eingeleiteten Fahndung festnehmen können. Ein Passant hat den Mann bei einem Aufbruch eines Fahrzeugs beobachtet.

Die Polizei erhielt am Montagabend gegen 19.40 Uhr die Meldung, wonach es in Stansstad zu einem Fahrzeugaufbruch gekommen sei. Die Täterschaft habe das Fenster auf der Beifahrerseite eingeschlagen und ein Portemonnaie aus dem Fahrzeug entwendet.

Wie die Kantonspolizei in einem Communiqué schreibt, konnten Einsatzkräfte dank guten Signalementsangaben einen Mann um 20.15 Uhr am Bahnhof in Stansstad kontrollieren und festnehmen.

Der Täter ist 30 Jahre alt, Schweizer und im Kanton Aargau wohnhaft. Dieser muss sich nun wegen Vermögens- und Betäubungsmitteldelikten vor der Staatsanwaltschaft Nidwalden verantworten.

Der Deliktsbetrag kann noch nicht genau beziffert werden. Der Sachschadenbetrag beläuft sich auf 500 Franken.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: