Neue Luzerner Zeitung Online

SC Buochs – FC St. Gallen: Anspielzeit steht fest

CUPSPIEL ⋅ Nachdem der SC Buochs das Cupspiel gegen den FC St. Gallen verschieben musste, stehen nun Ort und Zeit des Verschiebetermins fest.

Das Cupspiel SC Buochs – FC St. Gallen findet definitiv am Mittwoch, 11. März 2015 um 20 Uhr statt. Dies vermeldet die Gemeinde Buochs auf ihrer Webseite. Die Türöffnung des Cupspiels ist bereits um 17.30 Uhr.

Auf der Fanmeile können sich Fans mit dem Cup-Pokal fotografieren.

Die Tickets vom abgesagten Cupspiel behalten ihre Gültigkeit. Falls am 11. März 2015 in Buochs nicht gespielt werden kann, findet das Spiel am 11. März 2015 in St. Gallen statt.

Hinweis

Vorverkauf: www.ticketcorner.ch. Für die umliegenden Gemeinden sind die Tickets bei den Geschäftsstellen der Raiffeisenbank in Buochs, Ennetbürgen, Emmetten und Seelisberg oder im Clubrestaurant Chalet erhältlich.
Ticketpreise: 20 Franken Stehplatz, 10 Franken Stehplatz für Jugendliche bis 16 Jahre


 

Login


 
Leserkommentare
  • lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    06.03.2015 18:59

    Wichtige Information:

    Das Fussballfest findet am 11. März 2015 um 20.00 Uhr definitiv auf dem Buochser Seefeld statt.
    Bereits ein trockener Tag hat genügt um eine Entspannung beim Spielfeld feststellen zu können. Gemäss SRF Meteo werden die nächsten Tage bis zum Mittwoch nun trocken und sonnig bleiben und so auch bedeutend Wärmer werden. Damit steht der Rasenpflege nichts mehr im Wege. Dies hat den SC Buochs gegenüber dem FC St.Gallen und dem SFV bereits heute Freitag zur Aussage veranlasst, dass das Cupspiel am Mittwoch 11. März 2015 definitiv in Buochs stattfinden kann.
    Wir freuen uns sehr, dass wir am Mittwoch den FC St.Gallen und ganz viele Zuschauer auf dem Buochser Seefeld begrüssen dürfen.

    Ernst von Büren, Präsident SC Buochs

Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Schlagzeilen

Anzeige:

Webcam

Emmetten - Waldibahn Emmetten - Waldibahn

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse