Neue Luzerner Zeitung Online

Verkehrsberuhigende Massnahmen werden umgesetzt

HERGISWIL ⋅ An der Gemeindeversammlung beschlossen die Hergiswiler, dass beim Dorfplatz eine Begegnungszone sowie an der Pilatusstrasse eine Tempo 30-Zone eingerichtet werden soll. Die Arbeiten dazu starten am Dienstag.

Die Bewilligungen dazu lägen nun vor, informiert die Gemeinde Hergiswil. Ab Dienstag, 3. März werden die bestehenden Bodenmarkierungen und Verkehrsschilder entfernt. Da dann auch keine Stop-Signale mehr bestehen, gilt ab diesem Zeitpunkt der Rechtsvortritt. In der darauf folgenden Woche ab dem 9. März werden die neuen Verkehrsschilder angebracht. Anschliessend wird der Boden wird neu markiert, sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen.

pd/spe

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Emmetten - Waldibahn Emmetten - Waldibahn

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse