52-Jährige stirbt nach Unfall im Tunnel Sachseln

KANTON OBWALDEN ⋅ Am Montagmittag hat sich im Tunnel Sachseln ein Unfall ereignet, bei dem eine Autofahrerin ums Leben kam. Der Wagen der 52-Jährigen geriet auf die Gegenspur und prallte frontal in einen Lastwagen.
12. Juni 2017, 17:58

Wie die Staatsanwaltschaft Obwalden mitteilt, ereignete sich der tragische Unfall gegen 12.25 Uhr im Tunnel Sachseln Richtung Brünig. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Auto einer 52-jährigen Lenkerin auf die Gegenspur und prallte frontal in einen Lastwagen. Dabei wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und verstarb noch auf der Unfallstelle.

Ersten Erkenntnissen zufolge stammt die Frau aus dem Kanton Obwalden. Zur Betreuung der Angehörigen der Verstorbenen wurde das Care-Team aufgeboten. Der Lastwagenchauffeur wurde beim Unfall verletzt und mit dem Rettungsdienst ins nächste Spital gebracht.

Das Auto erlitt durch den Unfall einen Totalschaden, am Lastwagen entstand ein erheblicher Sachschaden, so die Polizei weiter. Zur Bergung der beiden Fahrzeuge musste eine Spezialfirma beauftragt werden. Der Tunnel war deshalb für mehr als vier Stunden gesperrt - der Verkehr wurde via Brünigstrasse umgeleitet.

Neben dem Care-Team und der Bergungsfirma standen die Stützpunktfeuerwehr Sarnen, der Rettungsdienst, Die Zentras, die Staatsanwaltshaft und die Kantonspolizei im Einsatz.

pd/mbo

Anzeige: