Freilichtspiel «Winnetou» in Engelberg wird fortgesetzt

THEATER ⋅ Fortsetzung folgt: «Winnetou II - Ribanna und das Kriegsbeil der Poncas» heisst die zweite Ausgabe des Freilichtspiels, die ab Juli 2018 in Engelberg OW über die Bühne geht. Geplant sind diesmal 33 Aufführungen.
30. November 2017, 10:04

Bei der ersten Auflage des Winnetou-Spektakels auf der Freilichtbühne beim Wasserfall wurde 25 Mal gespielt. Eine geplante Inszenierung fiel wegen schweren Unwettern im Sommer ins Wasser. Mit 24'000 verkauften Tickets konnten die Veranstalter am Ende ihre Kosten decken.

Die zweite Spielzeit dauert vom 6. Juli bis zum 12. August und damit rund eine Woche länger als die erste, wie das Freilichtspiel am Donnerstag mitteilte. Das Bühnenbild werde sich aufgrund des neuen Stückes ändern, die beiden Tribünen mit rund 2000 grösstenteils gedeckten Sitzplätzen bleiben bestehen.

Die Wild-West-Handlung hat Tom Volkers, Produzent und Winnetou-Hauptdarsteller, eigens für die Inszenierung in Engelberg geschrieben. Sie dreht sich um Old Firehand und die Häuptlingstochter Ribanna, die sich in Winnetou verliebt.

Auf der Bühne werden gegen 100 Personen stehen. Noch sucht das Theater Komparsen. Ein Casting findet am 9. Dezember in Engelberg statt. (sda)

  • Während den Freilichtspielen reitet «Winnetou» durch Engelberg. (© Keystone/Urs Flüeler)
  • Das Stück spielt in Amerika in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts - zur Zeit des Eisenbahnbaus. (© Keystone/Urs Flüeler)
  • Der Häuptlingssohn der Apachen, Winnetou,  beobachtet, wie eine Eisenbahnlinie mitten durch sein Land gebaut wird... (© Keystone/Urs Flüeler)

Zum 175. Geburtstag von Karl May, wird in Engelberg vom 15. Juli bis zum 13. August unter freiem Himmel Theater gespielt. «Winnetou l» wird insgesamt 26 Mal aufgeführt.


Leserkommentare

Anzeige: