Neue Luzerner Zeitung Online

Beim Bahnhof Giswil soll gebaut werden

BAHNHOFAREALE ⋅ Ein Teil des Bahnhofareals Giswil soll überbaut werden. Die Zentralbahn (zb) hat mit der Eberli Sarnen AG einen Kaufrechtsvertrag für zwei Baufelder abgeschlossen.

Vorgesehen sind zwei Gebäude mit je drei Obergeschossen mit Wohnungen und Gewerbeflächen.

Die Zentralbahn teilte am Mittwoch mit, sie wolle die Areale ihrer Bahnhöfe besser nutzen. Die restlichen Flächen rund um den Bahnhof und das Bahnhofsgebäude würden im Eigentum der Bahn bleiben.

Die Bau- und Immobilienfirma Eberli will die Baueingabe anfangs des nächsten Jahres einreichen. Für die beiden Baufelder besteht bereits ein genehmigter Gestaltungsplan. (sda)

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Engelberg - Brunni Engelberg - Brunni

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse