Spektakuläre Videos: Freie Fahrt für breite Reifen

ENGELBERG ⋅ Die Schweizerinnen dominieren die erste Etappe des Snow Epic in und um Engelberg. Bei den Männern siegte ein Spanier. Die Höhepunkte der ersten Etappe gibts im Video.

Die Höhepunkte des Snow Epic in Engelberg. (zvg, 16.01.2015)

  • © www.NICKMUZIK.com

Mountainbiken im Schnee? Ja, das geht. 120 Fatbiker aus aller Welt liefern sich in Engelberg am Snow Epic spektakuläre Rennen.

Bei den Frauen konnte sich Esther Süss vor ihrer Landsfrau Alba Wunderlin und Amber Stull (USA) mit einer Zeit von 1:16.50 durchsetzen. Bei den Männern war der Spanier Toni Misser nicht zu schlagen. Er gewann in einer Zeit von 1:05.29 vor dem ehemaligen Olympiasieger Bart Brentjens aus den Niederlanden und dem amtierenden Langlauf-Weltmeister in der Masters Kategorie Rune Hoydahl / Norwegen.

Insgesamt 122 Fahrer aus über 20 Ländern nahmen die Strecke rund um Engelberg in Angriff. Laut Mitteilung der Organisatoren waren die Bedingungen für die Fahrer nicht gerade einfach. Die eisigen Streckenverhältnisse machten den Fahrern zu schaffen, sodass manche ihre Velos nicht mehr kontrollieren konnten und es zu einigen Stürzen kam.

Am heutigen Freitag geht es für die Athleten bereits weiter mit dem Aufstieg zur Brunnihütte, nach einer kleinen Pause folgt der anschliessende Downhill zurück nach Engelberg.

Fat Biker kämpfen um Sekunden auf dem Schnee am Snow Epic in und um Engelberg. (zvg, 16.01.2015)

rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: