Neue Luzerner Zeitung Online

Neuer Anlauf für Zusammenschluss

OBWALDEN ⋅ Das «Schneeparadies» Titlis/Frutt/Hasliberg ist seit langem im Gespräch. Jetzt findet es Eingang in die Pläne für die Neue Regionalpolitik.

Die Idee besteht seit über zehn Jahren: die Verbindung der Skigebiete Engelberg-Titlis, Melchsee-Frutt, Meiringen-Hasliberg und Hasliberg-Käserstatt im Kanton Bern mit Namen «Schneeparadies». Jetzt taucht sie im kantonalen Umsetzungsprogramm zur Neuen Regionalpolitik (NRP) 2016–2019 auf. Dieses befindet sich derzeit in der Vernehmlassung.

In einem neuen Anlauf sollen die Bahnen dazu bewegt werden, diese Vision für die Zukunft konkret anzugehen, schreibt der Obwaldner Regierungsrat in den Unterlagen zur Vernehmlassung. Der Zeitpunkt für den Anstoss des Grossprojekts sei in Anbetracht der jetzt verfügbaren Resultate aus dem Zusammenschluss Arosa/Lenzerheide und den gestiegenen Anforderungen im Tourismus günstig. «Der Regierungsrat erachtet es als eine staatliche Aufgabe, langfristig den Erhalt der touristischen Strukturen im Kanton Obwalden zu fördern», sagt Volkswirtschaftsdirektor Niklaus Bleiker im Gespräch mit unserer Zeitung.

mu

Login


 
Diskutieren Sie mit
Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie zwischen 7 und 19 Uhr frei. Sie behält sich vor, Beiträge, die die Spielregeln zur Kommentarfunktion verletzen, nicht zu publizieren oder zu kürzen. Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen. Leserkommentare können vollständig oder auszugsweise in der Neuen Luzerner Zeitung und ihrer Regionalausgaben publiziert werden.


Die Kommentarfunktion steht für diesen Artikel nicht mehr zur Verfügung. Entweder ist der Diskussionszeitraum abgelaufen oder die Diskussion zu diesem Thema wird in einem separaten Forum weitergeführt. Siehe www.luzernerzeitung.ch/forum

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Engelberg - Brunni Engelberg - Brunni

Anzeige:

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse