124 Fahrzeuge bei Kontrolle der Scheinwerfer durchgefallen

SCHWYZ ⋅ Die Kantonspolizei Schwyz hat in der vergangenen Woche Verkehrskontrollen durchgeführt und dabei den Fokus auf die Inspektion der Beleuchtung gelegt. Hierbei wiesen 124 Fahrzeuge Mängel auf.
13. November 2017, 15:32

In Zusammenarbeit mit dem TCS hat die Kantonspolizei Schwyz vom 6. bis am 11. November Verkehrskontrollen durchgeführt. Während den sechs Tagen blieben insgesamt 124 Fahrzeuge mit mangelhafter Beleuchtung in der Kontrolle hängen. Dank des TCS konnten Fahrzeuglenker den Mangel direkt vor Ort beheben lassen, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Zudem hat die Polizei drei Verkehrsteilnehmer gebüsst, weil sie entweder die Sicherheitsgurte nicht getragen oder das Licht nicht eingeschaltet hatten.

pd/spe

 

Anzeige: