17-jähriger Töfflifahrer erliegt im Spital seinen Verletzungen

SCHWYZ ⋅ Der Verkehrsunfall vom Dienstagmorgen in Ried-Muotathal nimmt ein tragisches Ende: Der 17-Jährige ist im Spital seinen schweren Verletzungen erlegen.

23. November 2016, 10:25

Beim Unfall am Dienstagmorgen erlitt der 17-jährige Töfflifahrer in Ried-Muotathal schwere Verletzungen und musste in eine Spezialklinik geflogen werden. Der Verunfallte verstarb noch gleichentags im Spital, wie die Kantonspolizei Schwyz am Mittwoch in einer Mitteilung schreibt.

Der Mann war in den frühen Morgenstunden auf der Strasse vom Schlattli her Richtung Ried-Muotathal unterwegs. Auf Höhe der Firma Suter Holz war es zu einer massiven Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto gekommen. Das Töffli und der Fahrer wurden meterweit weggeschleudert. (wir berichteten »).

pd/rem


Login


 

Anzeige: