19-Jähriger brettert mit 96 km/h durch Immensee

SCHWYZ ⋅ Ein Neulenker hat sein «Billett» schon wieder los. Die Schwyzer Polizei blitzte den Teenager auf der Artherstrasse in Immensee mit 96 Stundenkilometern. Erlaubt gewesen wären 50 km/h. Auch in Arth und Sattel machte man am Dienstag Geschwindigkeitskontrollen.
12. September 2017, 16:22

Am Dienstag führte die Kantonspolizei Schwyz in Arth, Immensee und Sattel Geschwindigkeitskontrollen im Innerortsbereich durch. 84 Verkehrsteilnehmer müssen gebüsst werden, vier überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um mehr als 16 km/h. Sie werden angezeigt und müssen mit einem Führerausweisentzug rechnen.

Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung wurde mit 96 km/h in der Mittagszeit bei einem Autofahrer auf der Artherstrasse in Immensee gemessen. Der 19-Jährige Schweizer musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. pok

Anzeige: