Beat Hefti verpatzt den Final-Durchgang

BOB ⋅ Rico Peter holt eine Woche nach den enttäuschend verlaufenen Heim-Rennen in St. Moritz an der im Rahmen des Weltcups ausgetragenen Zweierbob-EM in La Plagne (Fr) die Bronzemedaille. Für Beat Hefti lief es nicht wunschgemäss.

31. Januar 2015, 15:53
Mit seinem holländischen Anschieber Janne Bror van der Zijde musste sich der Aargauer nur dem neuen Europameister Francesco Friedrich (De) und dem Weltcup-Leader Oskars Melbardis (Lett) beugen.

Für Titelverteidiger Beat Hefti endete der Wettkampf mit einem unbefriedigenden Resultat. Der Goldauer fiel im Final-Durchgang vom 2. auf den 5. Rang zurück. Hefti verpasste seinen fünften EM-Titel als Pilot deutlich. Im letzten Jahr am Königssee (De) hatte er in beiden Disziplinen Gold geholt.

Telegramm

La Plagne (Fr). EM/Weltcup. Männer.

Zweier: 1. Francesco Friedrich/Martin Grothkopp (De) 1:58,48. 2. Oskars Melbardis/Daumants Dreiskens (Lett) 0,04 zurück. 3. Rico Peter/Janne Bror van der Zijde (Sz) 0,21. 4. Alexander Kasjanow/Alexej Puschkarew (Russ) 0,38. 5. Beat Hefti/Alex Baumann (Sz) 0,41. 6. Won Yunjong/Seo Youngwoo (SKor) 0,55. 7. Nico Walther/Marko Hübenbecker (De) 0,56. 8. Steven Holcomb/Carlo Valdes (USA) 0,65. - 28 Teams klassiert.

 

Weltcup-Stand (6/8): 1. Melbardis 1264. 2. Hefti 1236. 3. Friedrich 1204. 4. Peter 1072.

(si)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: