53-Jährige stürzt am Grossen Mythen in den Tod

SCHWYZ ⋅ Der Traumherbst in den Bergen fordert seinen Tribut. Am Grossen Mythen hat sich am Samstagnachmittag ein tragischer Bergunfall ereignet. Dabei verlor eine 53-jährige Frau ihr Leben.
07. November 2015, 17:03

Am Samstagnachmittag ist es am Grossen Mythen zu einem Bergunfall gekommen. Eine 53-jährige Frau war gemäss einer Mitteilung der Kapo Schwyz mit einer Begleiterin talwärts unterwegs, als sie aus bisher nicht geklärten Gründen auf dem Weg ausrutschte und rund 350 Meter in die Tiefe stürzte.

Die alarmierte Rettungsflugwacht musste die Verunfallte in einer Windenaktion bergen. Die Berggängerin sei noch vor Ort verstorben, schreibt die Kapo Schwyz. pd/red
 

 


Leserkommentare

Anzeige: