Bankräuber von Pfäffikon hat sich gestellt

PFÄFFIKON ⋅ Am Samstagvormittag ist die Filiale der Schwyzer Kantonalbank im Seedamm-Center in Pfäffikon überfallen worden. Der Täter, ein 53-jähriger Schweizer, hat sich inzwischen gestellt.

08. März 2016, 20:27

Der Überfall geschah am Samstag um etwa 11 Uhr. Ein unbekannter Täter betrat die Bank, bedrohte zwei anwesende Kunden mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Geld. Die Bankangestellten händigten ihm Geld aus, worauf der Täter flüchtete. «Einer der beiden Bank-Kunden folgte ihm und entriss ihm die Tasche mit dem Geld, der Täter entkam in unbekannter Richtung», schrieb die Kapo Schwyz am Samstag.

Der mutmassliche Täter hat sich nach einem Zeugenaufruf am Montagmittag im Welschland bei der Polizei gemeldet und gestanden.

«Der 53-jährige Schweizer aus einem Nachbarkanton befindet sich in Haft», teilte die Kapo Schwyz am Dienstag mit. Ob der Beschuldigte auch für den Raub vom Sonntagmorgen in Lachen erantwortlich ist, wird durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz und die Kantonspolizei Schwyz abgeklärt.

gh


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: