In Rothenthurm kracht es gleich dreimal

SCHWYZ ⋅ Auf der Hauptstrasse H8 in Rothenthurm ereigneten sich gleich drei Verkehrsunfälle hintereinander. Eine Person wurde verletzt.

29. November 2016, 09:59

Ein 85-jähriger Autofahrer bog am Montagabend um 17.30 Uhr auf Höhe der Biberegg in die Strasse ein. Dabei kam es zur Kollision mit einem von Sattel herannahenden Auto. Aufgrund des Unfalls musste ein in Richtung Rothenthurm fahrender 30-jähriger Autofahrer anhalten. Der 37-jährige Fahrzeuglenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das stehende Auto auf. Gleiches ereignete sich in der Gegenrichtung. Ein 25-jähriger Lieferwagenlenker fuhr auf das Auto eines 68-jährigen Mannes auf, der angehalten hatte. Dabei wurde dessen 62-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital.

Tuggen: Fussgänger mittelschwer verletzt

Bei einem weiteren Unfall am Montagabend in Tuggen musste ein 65-jähriger Mann vom Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Er überquerte um 17.15 Uhr die St. Gallerstrasse ausserorts und wurde dabei von einem herannahenden Auto mit einem 32-jährigen Fahrer erfasst.

pd/rem


Login


 

Anzeige: