Staubwolke von Kieslaster löst Brandalarm aus

MOSI-SPERRUNG ⋅ Der Mositunnel in Brunnen war am Freitagmittag aus einem ungewöhnlichen Grund gesperrt worden. Ein Lastwagen hatte unterwegs Kies verloren. Wegen der Staubwolke ging prompt der Brandalarm los.

17. März 2017, 13:02

Die Brandmeldung hat am Freitag, kurz vor dem Mittag, eine Vollsperrung des Mositunnels ausgelöst. Ein Richtung Schwyz fahrender Lastwagen hatte im Tunnel eine grössere Menge Kies verloren. Es gab eine dichte Staubwolke. Das löste einen automatischen Brandalarm aus. Die Überwachungskameras interpretierten den Staub als Rauch, das System schlug Alarm.

Die gute Nachricht: Der Tunnel war nach einer Kurzinspektion schnell wieder offen. Aber eine Kiesspur führte auf der Autobahn A4 vom Mosi bis zur Ausfahrt in Seewen. Der Strassenunterhaltsdienst musste ans Werk. gh


Login


 

Anzeige: