Sieben Millionen Franken für Verkehrsamt Pfäffikon

SCHWYZ ⋅ Der Schwyzer Kantonsrat hat am Mittwoch sieben Millionen Franken für die Erneuerung des Verkehrsamts Pfäffikon bewilligt. Das Verkehrsamt in Ausserschwyz soll von Herbst 2017 bis Frühling 2019 saniert und erweitert werden, damit es seine Aufgaben in den kommenden 20 bis 25 Jahren erfüllen kann.
15. März 2017, 13:37

Die Bauarbeiten umfassen eine zusätzliche Prüfbahn, die Erweiterung des Verwaltungs- und Kundenbereichs sowie die Sanierung der Fassaden. Der Betrieb des Verkehrsamts soll auch während der Bauarbeiten gewährleistet bleiben.

Der 7-Millionen-Franken-Kredit für die Erneuerung des Verkehrsamts war im Kantonsrat praktisch unbestritten. Er wurde mit 89 zu 5 Stimmen bewilligt.

Ursprünglich war vorgesehen, ein neues Verkehrsamt in Tuggen zu bauen. Der erforderliche Planungskredit wurde aber bei der kantonalen Abstimmung im Jahr 2011 abgelehnt. Laut einem SVP-Sprecher hat sich ein weiteres Mal gezeigt, dass nach Ablehnung eines teuren Grossprojektes eine genau so zielführende, jedoch wesentlich pragmatischere Lösung gefunden werden konnte. (sda)
 
 

 


Login

 
Leserkommentare

Anzeige: