Velomobilfahrer angefahren und verletzt

SCHWYZ ⋅ In Küssnacht sind ein Auto und ein Velomobil zusammengestossen. Eine Person wurde verletzt. Zudem sucht die Polizei Zeugen nach einem Unfall in Altendorf.

08. März 2015, 18:32

Der Unfall in Küssnacht ereignete sich am Sonntagmittag um 11.50 Uhr. Ein 34-jähriger Autofahrer fuhr auf der Zugerstrasse in Richtung Zug. Auf Höhe der Verzweigung Zugerstrasse / Meierskappelstrasse wollte er in die Meierskappelstrasse abzubiegen. Dabei übersah er den von Buonas herkommenden 46-jährigen Fahrer eines Velomobils.

Es kam zu einer seitlichen Kollision, bei der sich der Velomobilfahrer leicht verletzte. Er wurde mit dem Rettungsdienst in Spitalpflege verbracht.

Zeugenaufruf nach Unfall in Altendorf

Bei einem weiteren Unfall am Sonntagnachmittag gegen 13.30 Uhr in Altendorf fuhr ein 60-jähriger Velofahrer auf der Churerstrasse von Lachen in Richtung Pfäffikon. Zur selben Zeit fuhr ein Mofafahrer auf der Zürcherstrasse von Pfäffikon in Richtung Lachen und bog bei der Kreuzung Seestattstrasse / Oberdorfstrasse nach links in die Seestattstrasse ein. Dabei kam es zu einer seitlichen Kollision mit dem Velofahrer. Durch die Kollision schleuderte es den Velofahrer auf den Boden. Er verletzte sich dabei leicht. Der Mofafahrer fuhr weiter, ohne sich um den Velofahrer zu kümmern.

Mehrere Personen konnten den Unfall beobachten. Ein weiterer Velofahrer, der den Unfallhergang beobachten konnte, folgte dem Mofafahrer, verlor diesen jedoch etwas später auf dem Bahnweg in Richtung Lachen aus dem Blickfeld.

Der gesuchte Mofafahrer ist männlich, eher fester Statur und trug gemäss Beschreibung eine gelblich-beige Jacke. Weiter fiel am Mofa das nach oben geklappte Kontrollschild auf. Es dürfte sich beim Mofa um ein eher älteres Modell handeln.

Personen, welche den Unfall beobachtet haben oder die zum gesuchten Mofafahrer Angaben machen können werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29, in Verbindung zu setzen.

pd/rem


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: